Ihr überbetrieblicher arbeitsmedizinischer und sicherheitstechnischer Premium-Dienst!

Buchkapitel Kalkulation des Budgets für Arbeitssicherheit

2.1 Kalkulation des Budgets für Arbeitssicherheit

In der Planungsphase des Filmprojektes steht die Kalkulation des benötigten Budgets für die Arbeitssicherheit natürlich mit an erster Stelle. Die folgenden Bereichskosten sollten hier mit berücksichtigt werden:
  • Aufwand für die sicherheitstechnischen Vorkehrungen und Einrichtungen an den jeweiligen Filmmotiven
  • Persönliche Schutzausrüstungen (PSA)
  • DGUV-V2-konforme Betreuung durch Betriebsarzt und Fachkraft für Arbeitssicherheit
  • Organisationskosten
Für die Vorkalkulation hat sich in der Praxis die Pauschalberechnung nach folgendem Beispiel bewährt:

Produktionsetat x 1,8% = Aufwand für Arbeits- und Gesundheitsschutz

Je nach Umfang der Außenfilmmotive, baulichen und örtlichen Gegebenheiten der Filmmotive, 3-D-Aufnahmetechniken, Einsatz von Stuntszenen und gefährlichen Arbeiten, Einsatz von Gefahrstoffen, der Crewstärke und der etwaigen bereits vorhandenen Arbeitsschutzorganisation des ausführenden Produktionsunternehmens können die tatsächlichen Kosten hiervon abweichen.
Holen Sie bereits in der Planungsphase erste Angebote für die notwenige Realisierung Ihrer Arbeitsschutzorganisation ein. Bedienen Sie sich möglichst schon in dieser Phase der Fachkompetenz eines überbetrieblichen Dienstes.

© Copyright 2013-2019 BfbA GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen möchten, stimmen Sie bitte der Nutzung von Cookies zu. Unsere Datenschutzerklärung hier aufrufen.