Ihr überbetrieblicher arbeitsmedizinischer und sicherheitstechnischer Premium-Dienst!

Regalprüfung

Regalprüfung / Regalinspektion DIN EN 15635


Nach der DIN EN 15635 und der BGR 234 sind alle ortsfesten Regalsysteme aus Stahl (Stahlregalanlagen) prüfpflichtig (Regalinspektion).

(z.B. Fachbodenregale, Palettenregale, Kragarmregale, Durchfahrregale, Durchlaufregale, Einfahrregale, u.s.w.)


Gemäß DIN EN 15635 gelten folgende Vorgaben für die Regalinspektion - Regalprüfung von Stahlregalanlagen:

9.4.2 "Die Regalinspektion ... ist üblicherweise vom Boden aus durchzuführen, wo am meisten Beschädigungen auftreten." Sie kann während des laufenden Betriebes erfolgen - die Regale müssen nicht geräumt werden!

9.4.2.2 Sichtkontrollen "Der Sicherheitsbeauftragte muss sicherstellen, dass Regalinspektionen wöchentlich durchgeführt werden bzw. in anderen regelmäßigen Abständen, die einer Risikoanalyse zugrunde liegen. Ein formaler, schriftlicher Bericht ist aufzubewahren."

9.4.2.3 Experteninspektion "In Abständen von nicht mehr als 12 Monaten ist eine Regalinspektion von einer fachkundigen Person durchzuführen. Dem Sicherheitsbeauftragten ist ein schriftlicher Bericht über Beobachtungen und Vorschlägen zu jeglichen erforderlichen Handlungen zu übergeben."

Dies bedeutet, dass die fachkundige Person ...

  1. ... die Gesetze, Verordnungen, Regeln der Berufsgenossenschaften sowie die europäischen Normen, die speziell für Regalanlagen gelten, kennen muss.
  2. ... darüber hinaus ein spezielles Know-how über die Lagereinrichtungen und die Regale benötigt.

BfbA - Regalprüfer verfügen über spezielle Kenntnisse und Erfahrungen mit Lagertechnik und Regalsystemen.
Sie werden regelmäßig fortgebildet und sind von der DEKRA als "befähigte Person zur Prüfung von Regalanlagen" geprüft & zertifiziert.
Die BfbA übernimmt Prüfaufträge zur Regalinspektion - Regalprüfung bundesweit.

Voraussetzungen (seitens des Kunden = Regalbetreiber)

  • Vorhandensein eines Plattformwagens für die Durchführung der Prüfung (Ablage der notwendigen Werkzeuge)
  • Alle verfügbaren Informationen zur Regalanlage (z.B. Aufbauanleitung¹, Lieferscheine, Skizzen, Pläne ...) sollen in Kopieform zur Verfügung stehen.
  • Bei der Inspektion muss der Sicherheitsbeauftragte oder eine andere für das Lager verantwortliche Person des Kunden anwesend sein.

¹ Bei alten Regalanlagen ohne Herstellerkennzeichnung und fehlender Aufbauanleitung kann evtl. beim deutschen Patent- und Markenamt durch die Gebrauchsmusterbestimmung der Hersteller ermittelt werden.

Die BfbA Inspektion beinhaltet:

Sichtkontrolle (im Norm fall vom Boden aus), gemäß DIN EN 15635 wird geprüft:

  1. Schäden durch Stoßeinwirkung an der Konstruktion, speziell Stützen und Träger,
  2. lotrechter Stand der Regalstützen,
  3. Zustand und Grad der Wirksamkeit sämtlicher Bauteile, u.a. Fußplatten und Aushängesicherungen,
  4. sichtbare Risse in Schweißnähten oder im Grundmaterial,
  5. allgemeiner optischer Zustand des Gebäudebodens,
  6. Lage oder Lasten auf den Paletten und Ladungsträgern,
  7. Positionierung der Ladungsträger auf dem Regal und auf dem Boden,
  8. Einhaltung der Regal-Montageanleitung,
  9. Belastungs- und Informationshinweise vorhanden und aktuell sind,
  10. keine Lagerplätze zu schwer beladen sind,
  11. die Stabilität der Ladeeinheiten zufriedenstellend ist,
  12. die Maße der Ladeeinheiten zufriedenstellend sind.

Dokumentation & Bericht

  1. Bewertung von Mängeln und Schäden mittels Organisationsaufkleber,
  2. Erstellung eines schriftlichen Berichts ggf. mit Fotos und Skizzen (Prüfprotokoll),
  3. Hinweis auf mögliche Ursachen der Schäden,
  4. Vorschläge zur Beseitigung etwaiger Mängel,
  5. Vergabe Prüfplakette.

Jetzt Angebot zur Regalprüfung anfragen

* notwendige Angaben

Ihre Unternehmensdaten

Ansprechpartner

Angaben zu Ihrem Betrieb & Regalanlage

Bitte beachten Sie folgende Vorraussetzungen zur Experteninspektion Ihrer Regale / Regalanlagen:
1. Für die Durchführung der Prüfung vor Ort sollte ein Plattformwagen bereit stehen (für erfoderliche Werkzeuge).
2. Alle verfügbaren Informationen zur Regalanlage (z.B. Aufbauanleitung, Lieferscheine, Skizze und Pläne) sollen in Kopieform zur Verfügung stehen.
3. Bei der Inspektion muss der Sicherheitsbeauftragte oder eine andere für das Lager verantwortliche Person anwesend sein!

Datensicherheit ist uns wichtig

Wir nehmen das Thema "Datensicherheit" sehr ernst und haben daher die Internetverbindung zwischen Ihnen und unserem Webserver SSL 256bit verschlüsselt. Die grüne Adressleiste im Browser zeigt Ihnen an, dass unsere Domain von einem Extended-Validation-Zertifikat geschützt wird, welches den höchstmöglichen Validierungsrichtlinien entspricht. Die Grünfärbung kann im Browser sofort erkannt werden und zeigt auf den ersten Blick, dass die Inhalte unserer Seiten sowie die Art der Verbindung mit ihr sicher sind.

Datensicherheit


Die Authentifizierung bei dieser Art Zertifikat ist am genauesten und garantiert, dass diese Website einem legalen Unternehmen gehört und gründlich überprüft wurde. Für den Benutzer bietet diese Art des SSL-Zertifikats die höchste Sicherheit.
Unsere Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen möchten, stimmen Sie bitte der Nutzung von Cookies zu. Unsere Datenschutzinformationen hier aufrufen.